Sonntag, Februar 26, 2006

Bestechungen bei Frankfurter Messe

Es ist sehr erfreulich zu lesen, dass der Sumpf der Bestechungen bei der Frankfurter Messe trockengelegt ist. Es ist ja kaum zu glauben, dass der Messegesellschaft ein Schaden von 7,5 Millionen Euro entstanden ist. Der Schaden wurde jetzt ausgeglichen durch die Beschlagnahme und Verwertung des Vermögens der Beschuldigten. Es bestätigt sich wieder einmal, dass Korruption für beide Seiten nicht lohnt.

Weitere Details finden Sie im Artikel der Frankfurter Neue Presse
Kommentar veröffentlichen