Dienstag, Oktober 02, 2007

Stuttgart ohne Logistik

In den letzten Wochen habe ich so viel Gutes vom Stuttgarter Messegelände gelesen. Alle Welt schaut auf Stuttgart welch ein innovatives Messegelände dort geschaffen wurde. Als "Jahrhundertprojekt für Baden-Württemberg" wird es gepriesen und es soll "nicht nur das modernste, sondern ... auch das schönste in Europa" sein.

Jetzt wo wir als Messebauer die ersten Messen dort aufbauen können wir das nicht unbedingt bestätigen. Wir stellen fest, dass wohl einiges vergessen wurde:

Es gibt zur Zeit keinen Parkplatz für die Aufbau-LKW. Auf Rückfrage bei der Messe wurde uns empfohlen in dem naheliegenden Gewerbegebiet zu parken. Leider wartete dort schon das Ordnungsamt auf uns.

Auch hatten wir gehofft, dass das Messegelände deutlich ebener wird und es keine Höhenunterschiede von Halle zu Halle geben wird. Leider befinden sich von Halle zu Halle diverse Höhenunterschiede die leider mit einem Hubwagen nicht zu bewältigen sind. Materialbewegungen können somit nur mit einem LKW ausgeführt werden.

Das gesamt Organisationteam der Messe scheint mit den selbst aufgestellten Vorschriften für den Ablauf eines Auf- und Abbaues einer Messe überfordert zu sein. Auf Rückfragen wird nur auf einen anderen Mitarbeiter oder einer anderen Abteilung verwiesen.

Ich hoffe, dass das alles nur Anfangschwierigkeiten sind die sich im Verlaufe der nächsten Messen noch verbessern könnten.

Auf jedenfall scheint die Akquisationsabteilung der Stuttgarter Messe sehr erfolgreich zu sein. In nächster Zeit finden sehr viele Messen in Stuttgart statt.
Kommentar veröffentlichen