Mittwoch, September 10, 2008

Husum Wind 2008 läuft.

In den letzten Tagen haben wir einige Monteure in Husum im Einsatz gehabt. Immer wieder zur Messe Husum Wind erstellen wir in den temporären Hallen auf einem Feld hochwertige Messestände für die wichtigste Messe dieser Branche. Ich bin immer wieder froh zu hören, dass sich unsere LKW auf den unbefestigten Wegen nicht festgefahren haben.

6 Messestände haben wir für unsere Kunden dort aufgebaut.

Folgende Nachricht habe ich bei der ARD zu dieser Messe gefunden:

Nicht nur für Naturfreunde, sondern auch für Windenergie-Profis ist Husum ein Begriff. Denn alle zwei Jahre im September findet in dem beschaulichen Nordsee-Städtchen die weltgrößte Windmesse statt. Die boomende Branche lockt inzwischen auch Energieversorger an.

Ausnahmezustand in Husum: In dieser Woche trifft sich in der "grauen Stadt am Meer" (Theodor Fontane) das Who is Who der Windkraft-Branche zur Husumwind. 750 Aussteller aus 35 Ländern präsentieren sich auf dem "Messegelände", das weitgehend aus Acker besteht. Es gibt nur eine Halle, in der sich die renommiertesten Firmen drängen. Die übrigen Aussteller müssen sich mit einer Präsenz in Zelten begnügen. 20.000 Besucher werden bis Samstag in Husum erwartet – 3.000 mehr als 2006. Ferienwohnungen und Hotels sind hoffnungslos ausgebucht.

Obwohl die Messe und die Stadt aus allen Nähten platzt, strömen die Windkraft-Manager immer wieder gerne nach Husum. Sie schätzen die familiäre Atmosphäre. Zudem ist die nordfriesische Kleinstadt der ideale Wind-Standort. Husum gilt als die deutsche Stadt mit der jährlich höchsten durchschnittlichen Windgeschwindigkeit. Die Messe ist Spiegelbild der rasant gewachsenen Windenergie-Branche. 1989 begann sie in einer Viehauktionshalle mit einer Hand voll Ausstellern. Inzwischen ist die Husumwind die Leitmesse der Branche. Sie findet alle zwei Jahre abwechselnd mit der Energie-Messe auf der Hannover Messe statt. mehr...
Kommentar veröffentlichen