Montag, September 22, 2008

VIVITAR auf der „Photokina 2008“

Die internationale Leitmesse „Photokina“ in Köln dient als eine der weltweit größten Kommunikations- und Vertriebsplattformen für die Foto- und Imaging-Branche.

Der Messestand unseres Ausstellers „VIVITAR“ auf der „Photokina 2008“ umfasste 129 m². Die besondere Anforderung an die Gestaltung war hierbei, einen Stand zu entwerfen, der nur ausgewählten Besuchern zutritt lässt, aber trotzdem offen und einladend wirkt.

Hohe Säulen mit Logo, hinterleuchteten Textilbannern und beleuchteten Vitrinen in der Wandverkleidung, sorgten für eine sehr gute Fernwirkung.

Halboffene Wände mit integrierten Schaukästen ließen den Stand transparenter wirken und ein eigens für den Kunden entworfener, beleuchteter Empfangs-Counter in Form des Aussteller-Logos diente als Blickfang im Eingangsbereich.

Bei der Farbgestaltung haben wir mit Schwarz-Weiß-Kontrast gearbeitet, der den Stand edel und stilvoll wirken ließ, ebenso wie das helle Ahorn-Laminat.

Dieser Messestand zeichnete sich jedoch nicht nur durch die optisch sehr eindrucksvolle Gestaltung aus, sondern ist auch in den Vorbereitungen außergewöhnlich verlaufen.

So kam es vier Wochen vor Messebeginn zu einer Firmenübernahme des englischen Ausstellers „VIVITAR“ durch die amerikanische Firma „SAKAR“, die am 27.08. den Auftrag zunächst stoppte. Daraufhin haben wir alles auf Eis gelegt, kein Material eingekauft, keine Produktion begonnnen. Wir gingen davon aus, dass dieser Auftrag storniert wird.

Dann konnte aber doch noch mit der amerikanischen Firma eine Einigung getroffen werden und wir stellten innerhalb kürzester Zeit das Projekt noch dazu mit einigen Änderungen auf die Beine – eine große Herausforderung an unsere Planung, Fertigung und Logistik!
Kommentar veröffentlichen