Freitag, August 31, 2012

Olympia London 2012


500.000 Gäste aus aller Welt reisen 2012 zur Olympiade nach London. Auch unsere kleine Reisegruppe, organisiert von unseren Lieferanten JMT und Neumann&Mueller, hat sich auf den Weg gemacht. Als Gäste von zwei Sponsorenfirmen durften wir exklusiv Olympialuft im "Deutschen Haus" schnuppern. Beim gemütlichen grillen mit den Sportlern, Trainern und dem gesamten deutschem Team in London haben wir den ersten Abend die Spiele auf Bildschirmen gemeinsam verfolgt und mitgefiebert. Leider gab es an diesem Tag nur eine Medaille für Deutschland, da abends die Medaillengewinner im deutschen Haus noch einmal gesondert geehrt und gefeiert werden. Aber immerhin die Fechter haben an diesem Tag Bronze erkämpft. Und auch wir durften uns dann einmal wie Olympiagewinner fühlen und haben uns zum Gruppenfoto in den Presseraum versammelt.



Aber die absolute Krönung war am nächsten Tag der Besuch bei den beiden Volleyballspielen. Schon auf dem Weg zur Sportstätte war die Stimmung bombastisch. Hunderte von freiwilligen Helfern, die alle Entertainerpotenzial besitzen, weisen einem den Weg. Ich habe selten eine so gut organisierte Veranstaltung erlebt. Obwohl so viele Menschen gleichzeitig an einem Ort ankamen, gab es weder Gedrängel noch Anstehen. Das erste Spiel war ein echter Krimi, super spannend! Wir haben Polen gegen Australien gesehen. Polen war klarer Favorit und das ganze Stadion saß voll polnischer Fans. Also was macht man in so einer Situation? Na klar man ist für den Underdog und hofft auf die Sensation. Und tatsächlich nach einem ganz knappen Spiel gewinnen die Australier.
Das zweite Spiel war Russland gegen Serbien. Wir haben uns entschieden Russland zu unterstützen, da ein Sieg für Russland besser für das Weiterkommen der deutschen Mannschaft war. Diesmal war das Spiel ganz eindeutig, Russland war sowas von klar überlegen. Das Spiel war also viel zu schnell vorbei, aber immerhin hat unsere favorisierte Mannschaft gewonnen.
Bei einer so interkulturellen und traditionsreichen Veranstaltung dabei zu sein ist wirklich etwas ganz Besonderes und habe ich sehr geschätzt. Vielen Dank an JMT und Neumann&Mueller. 
Kommentar veröffentlichen