Dienstag, Dezember 12, 2006

Mutter bewirbt sich als Praktikant?

Kaum noch bewirbt sich ein junger Mensch selber als Praktikant oder Auszubildender bei uns. Fast ausschließlich bewerben sich bei uns die Mütter, Väter oder sogar die Großeltern. Natürlich im Namen der Söhne, Töchter oder auch Enkel. Heutzutage ist die Eigeninitiative der Schüler und Schulabgänger derart zum Erliegen gekommen, dass nun schon die Bewerbunggespräche und Bewerbungen von den Eltern oder Großeltern übernommen werden. Heute hatten wir schon wieder eine Mutter die uns anrief, dass ihr Sohn ein Schülerpraktikumsplatz im nächsten Frühjahr benötigt. Nicht nur die Telefonate wurden von der Mutter erledigt, sondern auch die schriftliche Bewerbung wurde von Ihr verfasst. Mit wieviel Motivation wohl Ihr Sohn so um 8:00 Uhr bei uns zum Praktikum erscheinen würde, wie er wohl zuhören würde und wieviel Engagement wir zu erwarten hätten. Ich glaube in diesem Fall wäre jede investierte Arbeitsstunde von uns vergebens.

Aus diesem Grund werden bei uns kaum noch Praktikanten angenommen. Zur Zeit bilden wir auch nicht aus. Sollte sich einmal ein engagierter, wirklich interessierter junger Mensch bewerben der uns von sich überzeugen kann werden wir es uns bestimmt schnell anders überlegen. Schauen wir mal!
Kommentar veröffentlichen