Donnerstag, November 01, 2007

Bahnstreik - Unsere Logistik steht!

Bei "MDS Messebau und Service" fiebert die Logistikabteilung dem morgigen Vormittag entgegen, denn an ihm entscheidet sich, ob die Lokführer auch den Güter- und Fernverkehr der Deutschen Bahn bestreiken dürfen. Sollte das Landesarbeitsgericht in Chemnitz Streiks im Güterverkehr erlauben müssen alle anstehenden Transporte bei MDS, die für den Bahntransport vorgesehen sind, auf der Achse transportiert werden. Diese Transporte müssen alle ausschließlich mit dem eigenen Fuhrpark realisiert werden, denn es ist davon auszugehen, dass der Laderaum der Spediteure für die großen Konzerne aus der Auto-, Kraftwerk-, Chemie, und Stahlindustrie reserviert ist.

Heute haben wir die alternativen Arbeits- und Fuhrparkpläne noch einmal überprüft. Die Transporte des kommenden Wochenendes und der anschließende Woche werden wir ausschließlich mit den eigenen LKW über der Straße zu den Messegeländen transportieren. Es zahlt sich hierbei aus, dass wir seit August 4 Berufskraftfahrer für unsere 3 LKW beschäftigt haben. Es werden trotz der erheblichen zusätzlichen Belastungen alle vorgeschriebenen Fahrt- und Ruhezeiten eingehalten werden können. So werden wir die 70 Tonnen Material für die Medica nach Düsseldorf zuverlässig und pünktlich zustellen und verteilen. Auch das Messegut für die Agritechnika, Brau und Produktronika wird nächste Woche transportiert.

Die Wechselbrücken mit den Material der abgebauten Messestände werden wir dann doch mit der Bahn transportieren, denn wenn das zurücklaufende Material etwas länger unterwegs ist werden wir das verkraften.

Hoffentlich werden die Streiks nicht mehr so lange fortgeführt, denn das kann nicht gut sein für unsere Wirtschaft.
Kommentar veröffentlichen