Mittwoch, März 26, 2008

Visa-Business-Kreditkarten taugen nichts

Seit einiger Zeit haben wir, von unserer Volksbank, Visa-Business-Kreditkarten für unsere Mitarbeiter in Gebrauch. Seitdem haben wir an fast jedem Lesegerät Ärger.

Alleine in diesem Monat wurde meine Kreditkarte (Limit 20000 €) von Google abgelehnt. Bei OBI wurde eine Kreditkarte von einem Vorarbeiter (Limit 5000 €) für einen Einkauf von 20 € abgelehnt. Ein weiterer Vorarbeiter ist heute in Schweden angekommen und kann nicht die Kaution für den Mietwagen hinterlegen. Auch für die Sicherheit für das Hotel in Stockholm war die Kreditkarte nicht gut. Am Bankautomat hat der Mitarbeiter nun auch kein Bargeld bekommen.

Nach Prüfung unserer Unterlagen haben wir festgestellt, dass keiner dieser Kreditkarten das Limit erreicht hat. Nach Auskunft der Bank muss man alle bereits vordisponierten Umsätze berücksichtigen. Aber auch dann ist keine der Kreditkarten am Limit. Die Fehlerquote bei den Abfragen ist bei Visa einfach zu hoch. Bei unseren Mastercard-Kreditkarten hatten wir das nie.

Das schönste daran ist, dass man bei unserer Volksbank am Mittwoch auch keinen Mitarbeiter erreicht der einem weiterhilft. Eine persönliche Email-Adresse wo man seinen Ärger mal los werden kann gibt es auch nicht.

Andere Banken machen mit 24h-Callcentern Werbung. Bei denen wäre das Problem sicherlich längst behoben.
Kommentar veröffentlichen