Donnerstag, Juli 01, 2010

Expo Shanghai 2010

Im Juni dieses Jahres habe ich die Expo in Shanghai besucht. Die größte Weltmesse die es je gab. 246 Länder und Institutionen stellen auf dieser Expo aus. Das Expogelände beträgt 5,28 km². Es werden für den Gesamtzeitraum 70 Millionen Besucher erwartet. Die Messe geht noch bis Oktober und schon bis Juni waren mehr Besucher da, als in Hannover 2000 im Gesamtzeitraum. Von den 70 Millionen Besuchern werden nur ungefähr 3,5 Millionen Ausländer sein. Daher sind alle Pavillions sehr auf die Bedürfnisse der Chinesen angepasst. Überall gibt es Wände und Figuren, mit denen sich die Besucher fotografieren lassen können. Alles ist interaktiv und zum Anfassen, die wenigen Länder die Schilder wie "Don't Touch" an ihre Ausstellungsstücke angebracht haben mussten feststellen, dass die Chinesen diese Schilder nur allzugerne ignorieren. Das Thema dieser Expo ist "Better City, Better Life", es fordert die einzelnen Länderpavillions dazu auf Konzepte zur nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung auszustellen. Es sollen Vorschläge für ein besseres Leben in den Städten der Zukunft gemacht werden. Alle 30 Pavillions die ich besucht habe, haben sehr gute Konzepte dazu gehabt. Aber nicht nur die Konzepte waren beeindruckend. Gerade für mich waren die kreativen Bauweisen der Pavillions, die futuristische Videotechnik (falls man das überhaupt noch so nennen darf) und die Darstellung der Länder und Kulturen sehr interessant.
Kommentar veröffentlichen