Freitag, März 11, 2011

Messebau - IAA bleibt bis 2019 in Frankfurt

Die IAA in Hannover hätte mir auch gut gefallen. Doch man sollte nicht so viele Experimente machen mit erfolgreichen Messen. Schon so einige Messen die aufgespalten oder verlegt wurden gab es plötzlich nicht mehr oder waren nicht mehr so erfolgreich. Dann lassen wir lieber alles so wie es ist.

Folgenden Artikel fand ich in der Handelszeitung:
Frankfurt - Die weltberühmte Automesse IAA bleibt mindestens bis 2019 in Frankfurt. Darauf haben sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter und die Messe Frankfurt geeinigt. "Nach intensiven Verhandlungen ... haben wir uns entschieden, die IAA Pkw auch in den Jahren 2013, 2015, 2017 und 2019 auf dem Frankfurter Messegelände auszurichten", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann am Freitag in Frankfurt. Damit bindet sich der Verband erstmals für vier Veranstaltungen in Folge vertraglich.

Die IAA für Pkw findet alle zwei Jahre statt - im Wechsel mit der IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover. Sie gilt als eine der wichtigsten Automessen der Welt. "Die IAA ist ... Publikumsmagnet und politische Kommunikationsplattform. Hier zeigt sich die besondere Dynamik und Innovationskraft der Branche", sagte Wissmann. Im globalen Wettbewerb der Messen behaupte sich die IAA in Frankfurt seit Jahren als Leitmesse.

Die diesjährige IAA soll vom 15. bis zum 25. September wieder Millionen Besucher in die Mainmetropole locken. Der bisherige Vertrag zwischen dem VDA und der Messe Frankfurt aus dem Sommer 2005 wäre mit dieser Autoschau im Herbst ausgelaufen.

Die IAA ist seit 1951 in Frankfurt beheimatet. Dass das vorerst so bleibt, begründete der VDA unter anderem mit der internationalen Verkehrsanbindung am Drehkreuz Frankfurt.
Foto-Quelle - Messe Frankfurt GmbH / Sutera

Dann machen wir einmal da weiter wo wir vor 2 Jahren aufhörten: MDS Messebau und Service GmbH
Kommentar veröffentlichen