Donnerstag, April 08, 2010

Springer & Jacoby ist pleite

Jahrelang gehörte Springer & Jacoby zu den führenden deutschen Kreativagenturen. Nun meldet die Hamburger Werbeagentur Insolvenz an.

Eines der Flaggschiffe der deutschen Werbebranche tritt den Weg zum Insolvenzrichter an. Er sehe keine Chance mehr auf eine Rettung der Agentur, sagte Inhaber Lutz Schaffhausen dem Fachblatt Werben & Verkaufen. "Unser Versuch der Sanierung ist gescheitert. Der Betrieb wurde bereits eingestellt."

Die Agentur, die im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feierte, gehörte jahrelang zu den führenden deutschen Kreativagenturen und beschäftigte zeitweise mehrere hundert Mitarbeiter.

Schon vor Jahren setzte jedoch ein stetiger Sinkflug ein; 2006 verlor Springer & Jacoby den Schlüsselkunden Mercedes, der rund ein Drittel zum Umsatz beigesteuert hatte. Die Suche nach einem Käufer scheiterte. Die letzten 30 Mitarbeiter wurden bereits zum Ende März entlassen.

Quelle: Zeit.de
Kommentar veröffentlichen