Mittwoch, September 15, 2010

Messebau - Sturm in Husum

In Husum war heute der Aufbaubeginn für die "Wind Energy 2010" eingeplant. Der LKW blieb gleich auf der A23 in einer Vollsperrung hängen und unser Fahrer durfte zuschauen wie ein tödlich verunglückter Fahrer geborgen wurde. Das war nicht schön anzusehen und die erste Zeitverzögerung dieses Tages.

Am Nachmittag war einer unserer ersten Stürme dieses Herbstes für die Nordseeküste angesagt. Das interessierte solange keinen bis das erste Bauteil eines Ausstellungzeltes abriss und in der Ausstellungsfläche einschlug. Erst dann wurde bekannt, dass die Ausstellungzelte für die "Wind Energy 2010" nur für eine Windgeschwindigkeit von 8o km/h ausgelegt sind. Der Sturm sollte mit Spitzen bis zu 120 km{h über das Ausstellunggelände fegen. Um 15:00 Uhr begann man mit der Evakuierung aller Ausstellungzelte. Unsere Monteure hatten heute ungewöhnlich früh Feierabend.

Wollen wir hoffen, dass die Zeltbauer die Zelte ausreichend gesichert bekommen und morgen die Montage weitergehen kann.
Kommentar veröffentlichen